Am heutigen Mittwoch, den 07.02.2024, fand die erste Berufsmesse an der Mittelpunktschule Trebur statt.

Organisiert wurde die Messe von dem Team der Berufsorientierung der Mittelpunktschule, der Berufswegplanerin des Kreises Groß-Gerau, Frau Martina Schumann, der Beraterin der Bundesagentur für Arbeit, Frau Elke Meckel, sowie den beiden Konrektoren Markus Müller und Stephan Schlomm.

Folgende Unternehmen, Behörden und Betriebe nahmen an unserer Ausbildungsmesse teil:

•             Agentur für Arbeit

•             Evonik Operations GmbH Darmstadt

•             Finanzamt Groß-Gerau

•             Gemeinde Trebur

•             Kreis Groß-Gerau Berufsberatung

•             Kreissparkasse Groß-Gerau

•             HÖRMANN Automotive Gustavsburg GmbH

•             M-Stahl Metallbau Trebur-Astheim (inklusive praktischer Schweißvorführung)

•             Merck KGaA Darmstadt

•             Opel / Stellantis Rüsselsheim

•             Pflegeakademie Nauheim Ruh

•             Rudolf Fritz GmbH Rüsselsheim

•             Römheld & Moelle Eisengießerei GmbH Mainz

Eröffnet wurde die Messe von Treburs Bürgermeister Jochen Engel und Schulleiter Jens Lang. In ihren Begrüßungsworten betonten beide die Wichtigkeit fundierter Ausbildung und wünschten den Schülerinnen und Schülern interessante Erfahrungen und Gespräche mit den Unternehmen.

Die Vernetzung von Ausbildungsbetrieben mit unseren Schülern der Vorabgangsklassen und Abgangsklassen der Haupt- und Realschule ist insbesondere in Zeiten des Fachkräftemangels unabdingbar. Weitergehend stellte die Messe einen direkten Erstkontakt mit den regionalen Unternehmen her und bot eine abwechslungsreiche Übersicht zu Ausbildungen und Praktika.

Die Messe wurde einhellig als voller Erfolg für die Unternehmen, den Standort Trebur und nicht zuletzt für die Schülerinnen und Schüler der Mittelpunktschule beschrieben. Angesichts dieses Erfolgs wird es sicherlich eine Neuauflage der Treburer Berufsmesse geben.

 20240207_102849.JPG

 

 

Diesen Beitrag teilen

Vorheriger Beitrag

06.02.2024

Nächster Beitrag

13.02.2024

Schlagworte

Aus unseren News